Podcast Interviews, über das Internet, in bester Qualität, aufzeichnen

Als Podcast Hosts ist es unsere Pflicht dafür Sorge zu tragen, dass wir eine gute Audioqualität liefern. So auch bei Interviews. Natürlich ist es am besten, wenn man mit einer guten Ausrüstung vor Ort aufzeichnet. Dies ist aber nicht immer möglich. Und durch das Interne ist es heute auch einfach möglich, Interviews remote / aus der Ferne, aufzuzeichnen. In dieser Folge möchte ich euch drei Tools vorstellen mit welchen dies möglich ist.

Zoom Videokonferenz Software

Den allermeisten dürfte die Videokonferenzsoftware Zoom.us mittlerweile bekannt sein. Gerade durch die „Corona-Pandemie“ 2020 hat diese Software enorm an Bekanntheitsgrad gewonnen.

Zoom gibt es für alle möglichen Plattformen. Sogar als Smartphone App. Die Software muss man sich zunächst runterladen und installieren. Und hier kann es je nach Zielgruppe bereits zu ersten Problemen kommen. Ich hatte schon Interviewpartner, welche die Software aufgrund der IT-Sicherheitsrichtlinie diese App nicht mal eben so auf Ihrem Bürorechner installieren konnten. Auch, wenn es ein Interview im Namen des Unternehmens war.

Vorteile sind natürlich der Bekanntheitsgrad und die Einfachheit. Das Zoom im eigentlichen Sinne eine Videokonferenz Software ist, ist die Videoübertragung auch gleich mit dabei. Des Weiteren kann man sich auch per Telefon einwählen, wenn man weder Rechnerinstallation noch Smartphone App nutzen kann.

Die Qualität bei Zoom ist, sagen wir mal, na ja. Sie ist OK. Aber mittlerweile auch nicht mehr besser als ehemals Skype. Die Audio- und Videodaten werden unterschiedlich stark komprimiert und beim Host gespeichert. Je nach Internetanbindung kann hier die Qualität auch ordentlich leiden. Da Zoom die Anbindung laufend überwacht und die Komprimierung live, „on the fly“, anpasst, hat man auch schnell mal Kompressionsartefakte in der Aufnahme.

Vorteile

  • Hohe Bekanntheit
  • Video direkt mit dabei
  • Telefoneinwahl
  • Smartphone App
  • Bei zwei Personen unbegrenzt lange kostenlos

Nachteile

  • Installation notwendig
  • In Unternehmensumgebungen nicht immer möglich
  • Starke Komprimierung des Audios
  • Qualität gefühlt abgenommen in letzter Zeit

Website: www.zoom.us

Mit Zencastr Interviews aufzeichnen

Zencastr war ca. 2017 auf einmal da. Ein Segen für Podcaster, da hier eine komplett andere Herangehensweise angegangen wurde. Die Audiodaten wurden nicht erst komprimiert und dann durchs Web übertragen, sondern vielmehr lokal, bei jedem Teilnehmer gespeichert und am Ende der Aufnahme wurde die finale Audiodatei in die Zencastr eigene Cloud hochgeladen.

Vorteile:

  • Massiv bessere Audioqualität
  • Je nach Tarif WAV und mp3 als Dateiformat
  • Keine Softwareinstallation notwendig
  • Kostenloser Einstieg möglich
  • Comming soon: Videoaufzeichnung

Nachteile:

  • Nach Ende des Interview MUSS jeder Teilnehmer warten bis die Dateien hochgeladen sind.
  • Datenverlust wenn man den Browser zu früh schließt
  • Zencastr hatte in der Vergangenheit einmal massive Probleme mit Audiodrift. Das heißt, die jeweils separaten Audiodateien waren nicht mehr synchron. Lange Pausen oder Überschneidungen waren die Folge. Aufnahmen mussten manuell geschnitten werden oder waren sogar unbrauchbar.

Website: www.zencastr.com

Squadcast als Browserbasiertes „Aufnahmestudio“ für Interviews

Squadcast habe ich selbst noch nicht ausprobiert. Eine meiner Kundinnen nutzt Squadcast und ist begeistert. Wie zencastr ist auch Squadcast dran, die Videofunktion mitzuimplementieren. Mir selbst sind auch bisher keine bekannten Probleme wie der Audiodrift bekannt.

Bei Squadcast kann man die Links zu den rohen Audiofiles per Mail versenden. Dies ist insbesondere dann interessant, wenn man die Post-Production ausgelagert hat. Somit muss man nicht erst alles runterladen und wieder eine Cloud hochladen, oder per WeTransfer versenden. Natürlich könnte man bei Zencastr auch die Logindaten an die Post-Production weitergeben. Aber das ist gefühlt nicht so ganz der richtige Weg.

Website: www.squadcast.fm

Schneller ans Ziel

Wenn Du einen maximal automatisierten Podcast erstellen willst, welchen Du mir Einfachheit produzieren möchtest, dann melde Dich bei mir. Klicke hierzu einfach unten auf den Button und schreibe mir eine E-Mail!

assistenz@podcast-machen.com

Podcast Workbook

Bald ist es soweit. Mein Podcast Workbook geht an den Start.

Du möchtest mit kleinem Budget Deinen Podcast im Alleingang starten? Kein Problem. Mein Workbook hilft Dir dabei. Ich habe es auf das wichtige und wesentliche komprimiert. Mehr Infos dazu hier:

Podcast Workbook 3D Mockup

LG Dominic

Weitere Beiträge

Podcast Fachbegriffe - Einfach erklärt

Podcast Fachbegriffe 3D Mockup Cover Bild
  • Endlich Fachbegriffe verstehen
  • Kein langes suchen bei google
  • Für jeden leicht verständlich

Du willst deinen eigenen Podcast starten?

Dann schreib mir ganz unverbindlich eine Email und wir sprechen miteinander. Bereits in diesem Gespräch bekommst Du von mir zahlreiche Tipps und Herangehensweisen rund ums Podcasting. Es wird sich auf jeden Fall fürdich lohnen.

Podcast Workbook 3D Mockup

Demnächst

Das Podcast Workbook ist ein kompakter Leitfaden der Dir hilft, Deinen Podcast zu starten. Wissen aus mehr als 3 Jahre Erfahrung, über 270 Episoden, über 30 Podcast Launches, zahlreichen Supports, u.v.m. stecken in diesem Workbook.