Warum ich keine Podcast Hosting „StartUps“ empfehle

Podcasts sind im Trend. Darüber braucht man nicht mehr zu diskutieren. Und wo Trends sind, sind ruck zuck neue Dienstleister am Start. Da gibt es plötzlich Agenturen, welche einem helfen Werbekunden zu finden, dann sind da plötzlich Hostinganbieter mit verlockenden Angeboten. Grundsätzlich ist das zu begrüßen. Denn damit kommen neue Ideen und Ansätze mit ins Spiel. Nur beim Hosting, der Basis, sollte man meiner Meinung nach auf etabliertes setzen.

Solides Fundament für das Podcast Hosting

Der Hoster ist die Schaltzentrale deines Podcast. Von hier aus wird alles ausgeliefert. Und alteingesessene bzw. etablierte Podcast Hoster wissen nun mal wie das läuft. Auch haben die Leute dort oft entsprechende Kontakte und wissen früh genug, wenn Veränderungen anstehen.
Sie wissen schnell, wo nachzuschauen ist, wenn es Probleme gibt. Denn sie haben im Laufe der Jahre so ziemlich alle Probleme bereits durchgearbeitet. Somit ist der eigene Podcast, der schließlich Teil deines Business ist, bei solch einem Hoster bestens aufgehoben.

Kein Platz für Experimente beim Podcast Hosting

Nehmen wir einmal an Du verdienst täglich 1000€ direkt durch Deinen Podcast. Wenn Du nun bei einem StartUp untergekommen bist, das sich zwar super modern und fancy präsentiert, aber plötzlich einen Ausfall hat und es nicht schnell hinbekommen. Oder sich das Geschäft doch nicht gelohnt hat und sie von heute auf morgen pleite sind. Wenn dadurch Dein Podcast mehrere Tage komplett offline ist und somit Deine direkten Einnahmen? Würdest Du das Deinem Business antun?

Beispiel Mitgliederbereich

Ich hatte mal in der Launchphase eines WordPress Tools, einem Mitgliederbereich, eine LifeTime Lizenz. Kostenpunkt einmalig 500 €. Was sehr verlockend war, denn nun kostet das Tool monatlich Geld. Somit hat man prinzipiell viel Geld gespart durch die Unterstützung beim Launch. 500 € und viele Stunden Arbeit für ein Tool was letztlich für die Tonne ist. Schlechter Support und nur extrem wenige Möglichkeiten den Mitgliederbereich auf eigene Bedürfnisse anzupassen. Faktisch, schlicht weg – für mich persönlich – nicht zu gebrauchen.

Fazit

StartUps sind oft sehr verlockend. Auch weil sie neue Ideen und frischen Wind in ein System bringen, so muss man immer überlegen, ob es sinnvoll ist. Oder eben nicht

Schneller ans Ziel

Möchtest Du so wenig Zeit wie möglich verlieren und Dich auf das wesentliche konzentrieren? Nämlich dem Aufzeichnen von Podcastfolgen / führen von Interviews! Dann melde Dich bei mir. Ich begleite Dich auf dem Weg zu Deinem Podcast. Hierzu habe ich ein Podcast-Paket geschnürt, durch welches Du wesentlich schneller zum Ziel kommst. Suche Dir einfach einen für Dich passenden Termin raus und wir schauen gemeinsam wie ich Dich hierbei unterstützen kann. https://www.podcast-machen.com/termin

Weitere Beiträge

Podcast Fachbegriffe - Einfach erklärt

Podcast Fachbegriffe 3D Mockup Cover Bild

Du willst deinen eigenen Podcast starten?

Dann schreib mir ganz unverbindlich eine Email und wir sprechen miteinander. Bereits in diesem Gespräch bekommst Du von mir zahlreiche Tipps und Herangehensweisen rund ums Podcasting. Es wird sich auf jeden Fall fürdich lohnen.

Podcast Workbook 3D Mockup

Demnächst

Das Podcast Workbook ist ein kompakter Leitfaden der Dir hilft, Deinen Podcast zu starten. Wissen aus mehr als 3 Jahre Erfahrung, über 270 Episoden, über 30 Podcast Launches, zahlreichen Supports, u.v.m. stecken in diesem Workbook.