Shownotes 2.0 – Eine Idee für Mensch und Maschine (SEO)

Ich habe bereits schon einmal über die Shownotes gesprochen und was meiner Meinung nach die Inhalte sein sollen. Letztlich ist es so, das jeder Podcaster und auch Podcasthörer seine eigenen Vorlieben hat. Die einen beachten die Shownotes gar nicht oder nur wenn in der Folge Links genannt wurden. Andere finden einen ausführlichen Blogpost gut und wieder andere sind mit kurzen Stichpunkten zufrieden. Man sieht also, es gibt kein richtig und kein falsch.

Shownotes und SEO

Das Keywords in den Shownotes sinnvoll sind darüber brauchen wir nicht mehr diskutieren. Deshalb sollte man versuchen zumindest Keywords in die Shownotes mit rein zu packen. Da dies jedoch bei kurzen, knackigen Shownotes nicht ohne weiteres möglich ist, OHNE das man den Lesefluss komplett auseinander reißt, ist Dir vielleicht schon aufgefallen oder selbst passiert. Es ist ein schmaler Grad zwischen knappen Shownotes, sinnvoll gefüllt, ohne mit Keywords und Phrasen um sich zu werfen. Ich gebe zu, ich habe dies bisher, wohl wissend der Sinnhaftigkeit, vernachlässigt. Denn es war mir schlichtweg zu mühsam. Zumal ich ja auch einen Blogpost wie diesen hier dazu verfasse.

Transkript in den Shownotes

Deshalb kam mir nun die Idee zu den Podcastfolgen ein Transkript mit in die Shownotes einzufügen bzw. an diese unten anzuhängen. Die Shownotes an sich werde ich so beibehalten wie bisher, kurz und knapp. Dann alle relevanten Links und ganz zum Schluss, als „PS“ sozusagen das Transkript.

Das ganze ist nun ein Versuch den ich einfach einmal starte. Der Sinn und Zweck des ganzen ist recht einfach erklärt. Ich behalte meine bisherige Struktur der Shownotes bei. Diese sind schließlich für den Zuhörer. Da diese jedoch recht knapp sind, kommen Keywords oft zu kurz. Dies ziehe ich nun mit einem Transkript gerade. Denn im gesprochenen Wort fallen ebenfalls die Keywords. Somit habe ich zusätzlich viel Text in den Shownotes für die Podcast Suchmaschinen und Algorithmen.

Transkript zusätzlich zum Blogpost

Da es nun bereits ein Transkript gibt, werde ich meine Blogpost Vorlage etwas anpassen. Zusätzlich zum Blogpost wird es das Transkript nun Testweise als Aufklappfeld am Ende des jeweiligen Blogbeitrags geben. Somit erhöht sich die Menge an schriftlichem Content und natürlich auch die Anzahl an Keywords. Das einzigste was mir hier noch ein bisschen Bauchschmerzen bereitet ist ein eventuelles „Duplikate content“. Da weiss ich aktuell aber noch nicht näher Bescheid. Denn so tief in die ganzen Möglichkeiten der Suchmaschinenoptimierung bin ich nicht bewandert.

Schneller ans Ziel

Möchtest Du so wenig Zeit wie möglich verlieren und Dich auf das wesentliche konzentrieren? Nämlich dem Aufzeichnen von Podcast-Folgen / führen von Interviews! Dann melde Dich bei mir. Ich begleite Dich auf dem Weg zu Deinem Podcast. Hierzu habe ich ein Podcast-Paket geschnürt, durch welches Du wesentlich schneller zum Ziel kommst. Suche Dir einfach einen für Dich passenden Termin raus und wir schauen gemeinsam wie ich Dich hierbei unterstützen kann. https://www.podcast-machen.com/termin

LG Dominic

[00:00:12] Hi und willkommen zu einer neuen Podcast Folge Show Nodes 2.0. Eine Idee für Mensch und Maschine. Das  ist der Titel dieser Folge. Über die Shownotes an sich habe ich ja schon mal gesprochen, und das auch, ich hab grad mal nachgeschaut, nicht nur in einer Folge, sondern schon zwei, drei Mal in verschiedensten Zusammenhängen. Die grundsätzliche Folge war mal Podcast Showdowns, was rein soll. Dann gab es mal so ein bisschen was rund um SEO und Co. und warum man mindestens einen Transkript machen sollte und zwei, drei weitere. Einfach das Stichwort Shownotes mit aufgeführt ist. Ja, die Podcast Welt ändert sich natürlich fortlaufend. Und neben dem einsprechen ist natürlich diese ganze Suchmaschinenoptimiererei

 

[00:00:12]  auch so ein bisschen was technisches. Und wo wir als Podcaster uns natürlich auch zunutze machen können. Und auch die Shownotes fallen da mit drunter. Und das ist ja auch ein bisschen so ein Thema. Da gibt’s letztendlich viele Möglichkeiten. Jeder Podcaster handhabt das ein bisschen anders. Jeder Podcast Zuhörer hatte auch seine eigenen Vorlieben und die eigene schreiben da halt so komplette Blogbeiträge rein. Andere wiederum schreiben bzw. kopieren einfach ein komplettes Transkript rein oder das ganze Skript. Wieder andere, wie ich es mache und zum Beispiel, Ich mache sehr kurze Showdowns sein, um so einen einleitenden Satz, meistens aus dem Blogbeitrag, so der erste ein, zwei Sätze und dann inhaltlich einfach die, die Unterüberschriften aufgelistet, was die Kernthemen der Folge sind.

 

[00:01:57] Dann kommen noch alle links und fertig. So, also es gibt halt kein Richtig und kein Falsch, jeder hat das ein bisschen anders gerne. Jeder handhabt das ein bisschen anders. Jetzt ist es aber so, dass Shownotes und SEO, der Begriff SEO auch immer mehr in die Podcast-Welt Einzug erhält, insbesondere auch in die Episoden Beschreibungen. Und da fallen halt die Shownotes, mit drunter. Eben das halt Keywords wichtig sind in den Showotes, und ich glaube, da müssen wir nicht mehr darüber diskutieren. Man sollte halt versuchen, zumindest die Keywords irgendwie mit die Shownotes rein ackenzupzu packen. Das ist natürlich bei kurzen, knackigen Shownotes, wie ich siehe z.B. schreibe, ist halt nicht ohne  Weiteresweiteres möglich, ohne dass man halt den Lesefluss komplett zerstört. Aus auseinandernimmt und das ist dann halt so ein Zugegequasteter, zugetexteter Keywords, Phrasen, Firlefanz irgendwas halt ist. Deswegen hab ich das selber, obwohl ich weiß, dass es immer wichtiger wird, auch in den Shownotes, noch nicht so ganz exzessiv gemacht.

 

[00:03:10] Und weil, ich habe ja auch noch mein Blogpost dazu, der natürlich für Google interessant ist. Sondern war mir halt auch irgendwie da, schlichtweg dann einfach zu mühsam, das so knappe Shownotes auch noch auf Keyboards zu optimieren. Das mache ich schon mit dem Blogbeitrag. Dann nochmal neu anzufangen in der Knappheit, das war mir dann einfach so ein bisschen mühsam. Und da kam mir dann folgende Idee auf, die ich jetzt ein bisschen eingeben möchte.

 

[00:03:41] Und zwar.

 

[00:03:44] Könnte man ja hingehen. Abgesehen davon, dass man das auch den ganzen Blogbeitrag einfach rein kopieren könnte, das möchte ich aber nicht. Wei das die Shownotes uns einfach an, passt dann nicht mehr. Der Blog ist ein Blog, und die Schrottautos sind Shownotes.

 

[00:03:59] Aber, was die Idee ist, dass man ja zu dem Podcast-Folgen, jeweils ein Transkript in die Show mit Shownotes mit einfügen könnte bzw. an die Shownotes unten anhängen könnte. Ich mache das mal am Beispiel, wie ich es einfach testen werde, dass nämlich die Idee dahinter. Ich möchte dich da auch ein bisschen mitnehmen auf diese Idee. Ich habe jetzt ein Transkript zu dieser Folge erstellen lassen und dieses Transkript ans Ende der Shownotes als sozusagen PS mit unten dran hänge. So habe ich meinen normalen Schaut’s in der Knappheit einfach wieder, wie du sie auch kennst, mit Links und allem drum und dran und dann kommt einfach ein Strich drunter und dann wird einfach das Transkript unten mit reikopiertn kopiert. Das ist dann unten halt natürlich sehr, sehr viel Text, aber man hat die Wichtigkeit der Showdowns. Also um was geht es im Kern in dieser Folge? Das kann man immer noch schnell erfassen. Die wichtigen Links sind alle gleich drinne, und erst dann kommt das Transkript. Da unten mit drunter. Und somit habe ich für dich als Zuhörer kurze, knackige Shownotes um, habe aber gleichzeitig einen sehr, sehr hohen Text, Anteile für die Suchmaschine und natürlich in einer gesprochenem Podcast-Folge, fallen natürlich auch entsprechende, entsprechend viele Keyboards und somit. Ist die Idee sozusagen, dass man hier so ein bisschen, beide beide Welten ein bisschen befriedigt in dem Sinn den Zuhörer dich als Zuhörer, du bekommst kompakte Showdowns und die Suchmaschine, die natürlich horrend viel Text mit so einem Transkript bekommt. Aber da dann natürlich auch entsprechend die Kwywords mit drinne sind. Zusätzlich, und das ist noch eine weitere Idee, die mir bei dieser Idee kam.

 

[00:06:02] Und wenn ich jetzt schon das Transkript habe und ich schreibe ja auch ein Blogpost der formatierte ist alles mit allem Zipp und Zapp und drum und dran. Aber jetzt hab ich ja schon dieses Transkript , das hab ich mir jetzt schon erstellen lassen. Das ist ja noch mal was anderes wie der geschriebene Blogpost. Einfach weil man ja. Ich bin zwar schon sehr nah dran zu schreiben, wie ich rede, weil ich das immer gerade so unterschreibe. Aber es ist immer noch etwas anderes, ob man ein gesprochenes Wort mit einfach eins zu eins transkribiert oder halt da ein formatierten Blogpost draus baut. Und wenn ich jetzt dieses Transkript schon habe, dann kann ich ja auch hingehen und kann es ja nochmal nutzen. Und deswegen ist der weitere Versuch der, dass ich dieses Transkript auch noch nehme und ans Ende des Blog Posts packe. Ich hab mir das Template dazu auch schon angepasst auf meiner Website, damit dieser Blogpost nicht extrem lang wird und man da durchscrollen kann bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag sozusagen. Hab ich das Template so angepasst, dass, wenn ein Transkript vorhanden ist, mir das angezeigt unten so als aufklappt Feldchen. Also es erstmal geschlossen, also der Text ist kurz, da steht einfach nur Transkript der Folge, um mehr das Transkript dann halt anschauen möchte, der kann da drauf klicken und kann sich dann halt mit durchlesen oder was auch immer. Das dient auch wieder dem Test der Idee dahinter, das Ganze nochmal ein bisschen mehr für die Suchmaschine zu optimieren.

 

[00:07:39] Ja, das werde ich jetzt mal machen, bin mir aber noch nicht ganz sicher beim Blogpost, ob das eine gute Idee ist oder ob das eine ganz schlechte Idee ist. Weil es dann halt so ein bisschen in die Richtung „Duplicate Content“ Gehen könnte. Aber da kann ich mich jetzt auch nicht in der SEO Welt so genügend aus, dass ich da jetzt fundiert sagen kann Okay, das lass es lieber, oder machst es eine gute Idee? Ich probiere es jetzt einfach mal und werd auch mal schauen, ob ich da irgendjemanden in meinem Netzwerk habe. Vielleicht bist du ja als Zuhörer, Suchmaschinen, Spezialist und kannst mir einen Tipp geben und sagen, Dominic lass den schweiß lieber. Oder, Alter das ist mal eine gute Idee. Mach das auf jeden Fall. Das klingt supercool. Falls du da bewandert bist, melde ich gerne bei mir. Dann können wir da vielleicht auch mal drüber quatschen. Eine Podcast Folge zu SEO machen. Ansonsten werde ich mal schauen in meinem Netzwerk, ob ich da jemanden an der Hand habe, der sich da entsprechend auskennt. So also, was ist die Kernaussage dieser Folge? Ist einfach so ein bisschen. Ja, die Shownotes entwickeln sich, die Suchmaschinen entwickeln sich. Podcasting ist ein extremer Trend. Demnach versuchen dort auch die ganzen Player wie Spotify, wie iTunes, wie Google da immer mehr Fuß zu fassen und halt die Bedürfnisse der Suchenden,also der Zuhörer zu befriedigen.

 

[00:09:01] Dementsprechend wird halt neben dem gesprochenen Wort den Downloads der Zuhörlänge et cetera pp. bekommt halt auch immer dieser schriftliche Part ein bisschen mehr Gewicht. Und um es jetzt für beide Seiten möglichst, möglichst schön zu gestalten, hab ich mir überlegt Ich mache weiterhin diese kurzen, knappen Shownotes, damit du weißt, um was es in dieser Folge geht, und hänge aber noch ein Transkript unten dran, einfach um nochmal die breite Masse an Text und Keywords zu haben. In den Shownotes und damit dann halt den Suchalgorithmus zu, zu befriedigen sozusagen. Wie das ganze aussieht, kann sie dir natürlich dann selber auch mal in den Shownotes anschauen. Und wenn du Bock hast, dann hat es natürlich auch auf meine Website gehen unter www. Podcast-machen.com und dir in diesem Blogbeitrag „Shownotes 2.0. Eine Idee für Mensch und Maschine“, das einfach mal angucken, wie ich das testweise jetzt einfach mal gelöst habe, wie das Ganze aussieht auf dem Blog. Ja und wenn du da ein Podcast starten willst und nicht so recht weißt, wie du in diesen ganzen Technik-Dschungel und SEO-Dschungel und Equipment-Dschungel. Und wie mache ich das? Und wie finde ich überhaupt Ideen für meine Podcast Folge? Oder wie tu ich Ideen weiterentwickeln et cetera pp.

 

[00:10:30] Wenn du da im Podcast starten, willst sich da nicht alleine durchwursteln für die nächsten Monate, dann melde ich einfach mal bei mir über www. Podcast machen bzw. www.podcast-machen.com/termin kannste dir Termin buchen. Und dann quatschen wir mal zusammen, wie ich dir mit deinem Podcast da helfen kann, wie ich dich unterstützen kann. Und wenn du schon bestehenden Podcast hast und bist dir nicht sicher, ist er jetzt überall auch so ein bisschen SEO optimiert. Hab ich das alles richtig gut eingestellt. Was gibt’s denn da für Möglichkeiten? Dann melde ich auch einfach mal bei mir bei. Ich bietet das jetzt auch an, so eine technische Podcast Analyse, wo ich mir einfach mal eine Stunde Zeit nehme, erstmal einen Podcast anzuschauen. Und wenn es dann ja Potenzial gibt, da ein paar Sachen zu machen, dann geb ich dir da Bescheid. Das dauert dann auch nochmal eine gute halbe Stunde, Stunde, wo wir uns zusammen hocken. Zoom-Call kann ich dir alles mitgeben, was mir aufgefallen ist, was man alles anders machen könnte oder in Klammer besser. Oder wo ich sehe, dass da ein bisschen Potenzial ist zum Optimieren. Also, wenn Du einen Podcast starten willst, dann melde ich über die Termine Reservierung. Ansonsten kannst du das auch für eine Podcast Analyse auch verwenden. Einfach mal und dann gucken wir, wie wir da weiterkommen. So, das war’s jetzt für diese Folge.

 

[00:12:01] Ich wünsch dir viel Erfolg mit deinem Podcast, viel Erfolg in dieser Woche, und wir hören uns da wieder in der nächsten Woche. Bis dann Tschau.

Weitere Beiträge

Podcast Cover "Podcast MACHEN"

Software für Audio

Ein Mikrofon besitzen, die Folge im Kopf haben ist das eine. Jedoch benötigt man auch irgendeine Art von Software, welche das gesprochene Wort in digitaler

Weiterlesen »

Du möchtest einfach und unkompliziert etwas zurückgeben und den Podcast unterstützen? Nutze hierzu gerne meinen paypal-Me Link.

Du willst deinen eigenen Podcast starten?

Dann schreib mir ganz unverbindlich eine Email und wir sprechen miteinander. Bereits in diesem Gespräch bekommst Du von mir zahlreiche Tipps und Herangehensweisen rund ums Podcasting. Es wird sich auf jeden Fall fürdich lohnen.