Thema eher breit oder doch eine Nische

Eine der grundlegendsten Fragen die sich insbesondere angehende Podcaster stellen, welche noch kein Business oder eine klare Zielgruppendefinition haben ist folgende: „Soll ich meinen Podcast lieber breit aufstellen oder eher eng, sprich eine Nische suchen“.

Du kannst nie alle bedienen

Somit ist bereits klar, das eine möglichst breite Aufstellung nicht die richtige Wahl ist. Denn wenn Du versuchst es allen bzw. möglichst vielen „recht“ zu machen, erreichst Du am Ende niemanden. Denn Du hast dann keinen Fokus auf ein spezifisches Thema.

Wähle die Nische so spitz wie möglich

Je enger und je klarer deine Nische ist, umso einfacher wird es. Klar je enger Du dein Thema wählst umso weniger Menschen erreichst Du. Es ist aber nicht wichtig möglichst viele menschen zu erreichen. Es ist viel besser weniger zu erreichen, dafür aber diejenigen die sich wirklich intensiv daran interessiert sind.

Beispiel breit vs. Nische

Nehmen wir an Du würdest einen Podcast über Online-Business machen. Das ist an sich schon so ein weiter Begriff, das man gar nicht weiß um was es konkret geht. Über was berichtest Du konkret? Mal geht es um Marketing via Facebook, dann TikTok, dann darum wie stelle ich Remote Mitarbeiter ein. Als nächstes kommt das gründen einer ausländischen Firma….. und so weiter. Für wen sind deine Themen relevant? Für den 25 jährigen der sich selbstständig machen möchte? Oder die alleinerziehende Mutter von zwei Kindern die sich einen kleinen Online Nebenerwerb aufbauen möchte.

Klarer wäre zum Beispiel „Online-Business für Handwerker welche aus der Holzverarbeitung kommen“. Damit werden alle die sozusagen nicht vom Fach sind, von vorne rein aussortiert. Das heisst nicht, das dir auch ein Buchhalter oder ein Rechtsanwalt zuhört und deinen Podcast abonniert. Denn wenn sich jemand dafür interessiert, hört er deinen Podcast logischerweise trotzdem. Auch wenn er per Definition nicht zur Zielgruppe gehört. Mit einer klaren Definition der Nische, ist es jedoch für einen selbst viel einfacher seine Zuhörer zu erreichen. Entsprechend ist es auch einfacher das Du Deine Dienstleistungen oder Produkte, zielgerichtet verkaufen kannst.

Tipp – Einfacher die Nische finden

Versuch dir einmal vorzustellen Du machst den Podcast für eine einzige Person. Nicht für eine Gruppe an Zuhörern. Diese eine Person ist dein Traumzuhörer. Ihr erzählst Du alles in Form eines Podcasts. Stell dir einfach vor du würdest im Sprachmemos über WhatsApp schicken. So in etwa. Stelle dir einfach vor Du möchtest all dein Wissen zu deinem Thema exakt dieser einen Person mitteilen. Nur für diese Person passt es perfekt. Je intensiver Du Dich damit auseinandersetzt, umso klarer wird deine Nische.

Podcast Workbook

Du möchtest mit kleinem Budget Deinen Podcast im Alleingang starten? Kein Problem. Mein Workbook hilft Dir dabei. Ich habe es auf das wichtige und wesentliche komprimiert. Mehr Infos dazu hier:

Podcast Workbook 3D Mockup

LG Dominic

Weitere Beiträge

Du möchtest einfach und unkompliziert etwas zurückgeben und den Podcast unterstützen? Nutze hierzu gerne meinen paypal-Me Link.

Du willst deinen eigenen Podcast starten?

Dann schreib mir ganz unverbindlich eine Email und wir sprechen miteinander. Bereits in diesem Gespräch bekommst Du von mir zahlreiche Tipps und Herangehensweisen rund ums Podcasting. Es wird sich auf jeden Fall fürdich lohnen.