Warum Auphonic so cool ist

Die aktuelle Folge direkt anhören

Den Podcast abonnieren

rechte Maustaste "Link kopieren"

In einer der Folge rund um Audiosoftware bin ich bereits kurz auf Auphonic eingegangen. Heute gehe ich da etwas weiter drauf ein.

Soundcleaning

Eine gute Audioqualität ist auch bei einem Podcast enorm wichtig geworden. Man kann schon einiges während der Aufnahme richtig machen. Aber es gibt auch noch ein paar automatisierte Features die dann die ein oder andere Kleinigkeit ausbügeln.

Auphonic reduziert das Rauschen, kann Hall Geräusche in begrenztem Umfang reduzieren. Ein weiteres Feature ist der adaptive Leveler. Hier werden unterschiedlich laut aufgenommene Sequenzen angepasst. Insbesondere bei Interviews kann es vorkommen, dass einer der Teilnehmer recht laut ist und er andere deutlich leiser. Hier kann Auphonic diese unterschiedlichen Lautstärken ziemlich genau anpassen. hinzu kommt noch das die Lautstärke insgesamt auf eine einheitliche Gesamtlautstärke normalisiert wird.
Somit erhält man nach dem Soundcleaning eine ziemlich gute Audiodatei. Und das Beste ist daran, durch den gleichbleibenden Prozess, hat man stets eine gleichbleibende Audioqualität und eben nicht einen Podcast der mal laut und mal flüsterleise ist.

Tags

Des Weiteren kann man automatisiert in jedes mp3 entsprechende Informationsfelder mit einpflegen lassen. So kann man den Episodentitel, die Podcastbeschreibung, Kurzbeschreibung und Keywords mit hinterlegen. Diese Informationen können dann von entsprechenden Endgeräten ausgelesen werden. Sogar das Podcast Cover wird mit integriert und ist somit fester Bestandteil der mp3.
Man kann dies ein bisschen mit dem Radio vergleichen wo über die Funksignale Interpret und Titel mit übertragen und im Autoradio angezeigt werden.

Automatisierung

Neben dem Soundcleaning an sich das für mich genialste Feature überhaupt. Viele Podcast sind von der Struktur wie folgt aufgebaut. Es kommt ein allgemeines Intro mit dem Jingle, dann der Content und am Ende das Outro. Bei einigen Podcast hört man den Jingle beim Intro noch eine Weile mit im Hintergrund und dieser wird nach und nach ausgeblendet. Das umgekehrte beim Outro. Der Punkt der Verabschiedung aus der Folge lässt im Hintergrund den Jingle bereits mitlaufen und erst dann kommt das Outro.

Egal wie, wenn der strukturelle Aufbau Intro-Content-Outro ist, dann kann man diesen gesamten Prozess mit Auphonic automatisieren. Auphonic kann sogar dieses einblenden und ausblenden mit automatisieren. Das heißt, man legt sich sogenannte Presets an und wenn man eine neue Podcastfolge erstellt, dann schneidet man den Content am Anfang und Ende ganz knapp ab und lädt den reinen Content zu Auphonic. Auphonic setzt dann Intro & Outro dran, macht das Soundcleaning und schickt die Datei zum Podcast Hoster oder in eine Cloud. Man kann es auch so gestalten das man sich verschiedene Intro/Outro Kombinationen als Preset speichert und dann abwechselnd, rotierend oder eben passend auf die jeweilige Folge aus wählt und Auphonic setzt einem die Episode dann entsprechend zusammen.
Dieser Grad der Automatisierung funktioniert allerdings nicht mit jedem Podcast Hoster bzw. bei manchem erst in den höheren Tarifen. Das muss man ehrlicherweise dazu sagen.

Das bedeutet: Wenn man ein vernünftiges Setup wählt, bestehend aus Intro/ Outro Presets und dem passenden Hoster, dann lässt sich die Nachbearbeitung der Audiodatei auf ein Minimum reduzieren.

Podcast Facebook Gruppe

Gerne lade ich dich in meine Podcast Gruppe bei Facebook ein. Ich freue mich darauf dich dort begrüßen zu dürfen.

Link: https://www.podcast-machen.com/facebookgruppe

Kostenloses Gespräch

Wenn Du einen maximal automatisierten Podcast erstellen willst; Du weißt nun das es möglich ist und möchtest mehr erfahren – dann melde dich bei mir. Einen Termin kannst Du unter folgendem Link vereinbaren: https://www.podcast-machen.com/termin

LG Dominic

Weitere Beiträge

Podcast Fachbegriffe - Einfach erklärt

Podcast Fachbegriffe 3D Mockup Cover Bild
  • Endlich Fachbegriffe verstehen
  • Kein langes suchen bei google
  • Für jeden leicht verständlich

Du willst deinen eigenen Podcast starten?

Dann schreib mir ganz unverbindlich eine Email und wir sprechen miteinander. Bereits in diesem Gespräch bekommst Du von mir zahlreiche Tipps und Herangehensweisen rund ums Podcasting. Es wird sich auf jeden Fall fürdich lohnen.

Podcast Workbook 3D Mockup

Demnächst

Das Podcast Workbook ist ein kompakter Leitfaden der Dir hilft, Deinen Podcast zu starten. Wissen aus mehr als 3 Jahre Erfahrung, über 270 Episoden, über 30 Podcast Launches, zahlreichen Supports, u.v.m. stecken in diesem Workbook.